Warum du deine Lebensthemen kennen solltest!

 in Allgemein

Hilfe – ich habe ein Thema!

In diesem Blogbeitrag erfährst du: Was sind Lebensthemen, woher kommen sie,
und vor allem warum du sie bei dir selbst kaum oder schwer erkennen kannst!
Wie kannst du sie lösen?

 

Was sind Lebensthemen?

Denk an dein aktuelles Problem oder Herausforderung in deinem Leben!

Lebensthemen wirken im Untergrund und sie sind immer beteiligt,
wenn du zb dieses aktuelle Problem oder genau diese Herausforderung in deinem Leben hast.

 

Meist ist es auch so, daß dir dieses Thema immer wieder begegnet
– es ist schlau – es taucht getarnt in vielen Facetten und Bereichen auf.

Lebensthemen laufen sogar auf Autopilot, sie sind wie ein Teil von dir geworden,
wie zb tiefe Glaubenssätze (auf Biegen und Brechen glaubst du unerschütterlich daran)
und Lebensthemen bleiben sehr oft unbemerkt.

Sie wirken im Verborgenen.

Du spürst nur die gesamte unangenehme Bandbreite an Auswirkungen, die daraus resultiert.
Diese versuchst du tunlichst zu vermeiden – alles läuft in sich immer wieder ähnlichen, oder wiederholenden Bahnen ab.

 

Läuft in deinem Leben immer alles gleich – egal wie du dich bemühst?

Manche Lebensthemen entwickeln sich zu wahren Hürden und Hindernissen.

Lebensthemen sorgen auch dafür, dass sich wenig, oder oft nichts in Deinem Leben wirklich verändert
– „täglich grüßt dein Murmeltier“ – egal wie sehr du dich auch bemühst.

Alles bleibt in deinem Leben gleich,
unverändert und läuft in alten „gewohnten“ aber unglücklichen Bahnen.

 

Woher kommen Lebensthemen?

Lebensthemen können vorgeburtlich oder meist in frühester Kindheit entstehen oder
Du hast sie bereits aus deinen Vorleben mitgebracht,
von deinen Vorfahren erworben oder von deinem Umfeld übernommen.

Auch das ist möglich: vielleicht trägst du auch Themen für andere Menschen!

 

Lebensthemen lassen sich nicht lösen!

In vielen Therapie- und Coaching-Ansätzen kursiert der hartnäckige Glaube, daß sich Lebensthemen nicht lösen lassen!

Ewig muss man mit ihnen leben – so wie mit einer Sucht auch.

Es wird behauptet, dass es Themen sind, die Dich in Deinem Leben auf ewig begleiten. Sie gehören quasi zu Dir.
Das bedeutet in diesem Therapie-Ansatz aber nicht, ihnen ausgeliefert zu sein, sondern du musst die Themen kennenlernen und beobachten,
welche Wirkung sie haben – um ihnen Frau/Herr zu werden. Sisyphusarbeit – du bist dein Leben lang damit beschäftigt!

Die gute Nachricht: der energetische Ansatz hebt sich davon weit ab, und auch die Wissenschaft – allen voran die aktuelle Hirnforschung
entwickelt sich auch immer weiter, und bezeugt, dass wir unsere Lebensthemen und damit unsere Zukunft sehr wohl ändern können.

 

Lebensthemen lösen – ganzheitlicher energetischer Ansatz

Der energetische, ganzheitlicher Ansatz besagt:
Lebensthemen sind dafür da, um gemeistert zu werden!

 

Lebensthemen können unsere Lebensaufgabe sein.

Wir sind hier auf der Erde, um genau das in uns und um uns zu erlösen und zu befreien.

Da Lebensthemen, so wie alles – du auch – aus Energie besteht, lassen sie sich sehr wohl energetisch lösen.

Energetische Werkzeuge – die Steinblütenessenzen – die du selbst anwenden kannst, führen dich sofort in deine Lösung.

Das Thema kann je nach Tiefe schon sehr hartnäckig sein, vergleichbar mit einer Sucht
– das Gehirn ist diese Situation im Leben gewohnt, und stuft sie als sicher ein, und ruft sie hervor.

Es gibt auch bei tiefen Themen effiziente Lösungen deine Lebenssituation grundlegend zu verändern, wie die Blühmensch-Methode.

 

 

Wo lauern deine Lebensthemen?

Lebensthemen findest du in all deinen Lebensbereichen,

  • egal ob im Job, in der Familie,

  • in der Partnerschaft und

  • in deinen Beziehungen,

  • im Gesundheits-,

  • Wohn– und

  • Finanzbereich

  • sie sind in deinem gesamten Umfeld anzutreffen.

 

Jeder Mensch hat sie … – denn Lebensthemen lauern überall!

Das Fatale ist – Lebensthemen können sich – oft unbemerkt – wie ein roter Faden durch dein gesamtes Leben ziehen.

Meist weiß man nicht, das man zb ein Selbstliebe- oder Abgrenzungs-Thema hat,
man spürt nur die Probleme mit der Arbeitskollegin, mit dem Partner oder mit dem Kind.
Das Außen ist dann meist die Ursache, der Schuldige oder das Dilemma.

Unser Ich ist so schlau – es will immer recht behalten und der/die Beste sein.

Oder auch das extreme Gegenteil kann der Fall sein – es hält gar nicht viel von sich selbst.

Aber auch in diesem so offensichtlichen Fall ist es oft nicht bewusst, dass dieses Thema da ist!

Es wirkt alles so realistisch … deine Lebensthemen wickeln dich um den Finger …

 

 

Schau mal – kennst du bereits eines oder mehrere dieser Themen in deinem Leben:
Unzufriedenheit mit dir selbst oder in Beziehungen, Unsicherheit, Mangeldenken, ständige Sorgen,
Bindungsangst, Ablehnung, Herzeleid, Angst, Einsamkeit, Stress, wenig oder kein Selbstwert, Zweifel,
Wut, Zorn, Unfrieden, Griesgramigkeit, Missmut, Neid, sich übergangen fühlen, Niedergeschlagenheit,
betrübte Verstimmungen bis hin zu den daraus resultierenden Auswirkungen wie Einschlafprobleme,
Zappelphillip, Demotivation, Müdigkeit oder Verspannungen …

man will das alles gar nicht niederschreiben, sondern einfach nur einen großen Bogen machen

– es stellt sich die Frage

 

Wieviele Lebensthemen gibt es überhaupt?

Menschen sind wie die Welt bunt. unsere wunderbare Welt besteht aus 8 bald 9 Milliarden verschiedenen Charakteren.

Es wurde vielmals versucht diese Verschiedenheit in eine Struktur zu bringen und so gibt es bereits viele Menschen-Einteilungen
wie zb Human Design, Enneagramm, Temperamentenlehre nach Hippokrates, den numerolgischen Ansatz,
das Horoskop, Kabbala, und viele mehr, die dir deine Lebensthemenaspekte und Anlagen deiner Persönlichkeit anzeigen möchten.

Lebensthemen sind so vielschichtig wie die Menschen selbst.

Es gibt Hunderte von verschiedenen Lebensthemen, aber einige
Hauptlebensthemen – wie die 12 Basis-Steinblütenessenzen – die Haupt-Lebensthemenlöser.

 

Erkenne dich selbst – Veränderung – Erwachen zu dir selbst

Lebensthemen ziehen sich wie ein roter Faden durch das eigene Leben.

Das Positive daran ist – jedes Negative hat was Positives an sich – du bist wie eine lebendige Landkarte

– wäre es nicht genial, deine Lebensthemen selbst erkennen und auch lösen zu können,

und sie sogar in eine Schatzkarte zu verwandeln?

 

 

Wie kannst du dein Lebensthema ertappen?

  • Genau dort, wo Du nicht weiterkommst, oder feststeckst,

  • wo Du nicht vorankommst und an deine Grenzen stößt,

  • wo auch immer wieder dasselbe passiert, dort wirkt dein vorrangiges Lebensthema.

 

Was ist dein Lebensthema?

Lebensthemen wirken sich meist unbewusst aus, d.h. du weißt meist nicht, woran es mangelt …

Was wirkt da im Verborgenen und zieht sich wie ein roter Faden durch dein Leben?

Das erkennst du bei der Blühmensch Lebensthemenaustestung – erfahre mehr,
oder als Selbsterfahrung mittels der Blühmensch Rauhnächte.

Der Blühmensch Urvertrauens-Workshop ist die Basiskraft, und kann bei jedem Lebensthema als fundamentale Stütze helfen.

 

Fazit

Mittels Energiearbeit, ganzheitlicher Energetik lassen sich Lebensthemen lösen,
genauso wie man Süchte energetisch Schritt für Schritt erlösen kann, sofern der-diejenige das auch wirklich will.
Lebensthemen lösen ist eines der vielen hilfreichen Hauptwirkbereiche der Energetik und der ganzheitlichen Energiearbeit.

 

Lebensthemen im Wandel – wie war das Leben früher?

Neueste Beiträge