Oster-Ritual

 in Zeitqualität

Das Osterfest hat für uns Menschen seit Urzeiten tiefgründigen Sinn und spirituelle Bedeutung, denn es ist tief verwurzeltes Brauchtum unserer germanischen Vorfahren. Es wurde der germanischen Licht-Göttin der Fruchtbarkeit, der Botin des Frühlings – OSTARA gewidmet.
Wenn wir uns die Bedeutung von Ostern bewusst machen, so können wir diese Zeitqualität für unser Wachstum nutzen.


VERÄNDERUNG: Der kraftvolle Frühlingsvollmond am 8.04 hat Ostern eingeleitet – die Zeiten haben sich komplett geändert – wir hatten traditionell die Palmbuschen zu Ostern und manch anderes, das längst verblüht ist. Diese Zeitqualität mit den traditionellen und doch ganz anderen Herausforderungen – bietet enormen Zugang zu neuem höheren Bewusstsein, und die Möglichkeit das Wesentliche in uns selbst zu erkennen:

Osterzeit – Lebensthemen

Leben – symbolisiert durch den Lebenskeim dem Ei. Das Ei mit seiner schützenden Hülle erinnert an das Cocon beim Schmetterling! Fühle Dich beschützt!

Wärme – die Lebenskraft der Sonne, die immer stärker wird in uns – hilft Dir Dein System mit Licht zu fluten – einfaches Ritual – Sonne atmen 🙂

Auferstehung – sprenge Deine Grenzen – der Keim des Lebens ist jetzt bereit seine sichere Hülle zu verlassen und seine Schale (Grenzen) zu sprengen, das Cocon zu öffnen. Sei neugierig wie ein Kind, was für Überraschungen des Lebens auf Dich zukommen!

Fruchtbarkeit – symbolisiert zb durch die Eier und traditionell durch den Hasen oder Osterlamm – Streue neue Samen aus – genau jene Samen, die für Dich passen.

Wachstum – Neues kann jetzt entstehen – Dein sicheres Umfeld verlassen – jetzt kannst Du über Dich hinauswachsen und Dich selbst weiterentwickeln. Lasse die Samen wachsen. Betreue Sie und vertraue.

Licht – up we go!!!!!
Aufwärts lichtwärts – raus aus … – sollte angstvolles, zweifelndes, negatives, dunkles aufkeimen – dieses Unkraut ausrupfen …
Wir Menschen wir sind Lichtwesen – leben wir unser Licht – lassen wir unsere innere Sonne strahlen – Ostern ist eine unterstützende Zeitqualität für den Veränderungsprozeß in die Kraft und Freude!

Was hilft uns dabei?

Oster-Rituale – wir Menschen lieben Brauchtum

Brauchtum beinhaltet das Wort brauchen – wir Menschen brauchen Rituale – sie geben uns Sicherheit, Halt, Geborgenheit, Antworten und Zugang zu unserem Inneren und zu unserer Kraft, sie helfen uns unsere Grenzen zu sprengen!

Es gibt unendlich viele Oster-Bräuche und Rituale – wir lieben viele davon, aber besonders das Osterfeuer – dieses Ritual ist unser Beitrag als Ostergabe für Dich:

Das Osterfeuer ist uralte Tradition unserer Vorfahren, um den Winter auszutreiben und den Frühling willkommen zu heißen. Das Feuer galt als Zeichen für die Sonne und als Symbol für die Auferstehung. In der heutigen Zeit können wir alles dunkle und kalte in uns verbrennen, und den Schutz, die Kraft und das innere Licht für Neues einleiten.

Die beste Zeitqualität für das Osterfeuer 2020 ist der 12.04 Ostersonntag :

Oster-Ritual:

1. Gereinigte Feuerstelle – wenn Du keine hast, oder es in Deiner Gegend nicht erlaubt ist, Du keinen Garten hast, … kannst Du Dein Ritual auch mit einer kleinen feuerfesten Schale zelebrieren.
2. Holz rituell sammeln genau für diesen Anlass und in die Feuerstelle legen (in der Feuerfesten Schale in der Wohnung machst Du das Ritual nur mit dem Papier – es wird rauchen – am besten am Balkon – oder wo kein Feuermelder ist! Im Anschluß lüften.)
3. Meditation der Stille – einfachste Meditation überhaupt – nichts tun, nichts denken, nur sitzen und atmen. Einatmen – ausatmen – alles Alte entlassen.
4. 6 Papierblätter vorbereiten für die Oster-Themen:

a. Mein Leben – schreib auf was Dir in den Sinn kommt … ganz frei von Druck – lausche in Dich hinein – das was kommt aufschreiben.
b. Wärme – wo brauche ich Wärme in meinem Leben?
c. Meine Auferstehung – was will in mir emporsteigen? Ideen, Gedanken, Kreativität. Was ist wichtig für mich und mein Wachstum?
d. Fruchtbarkeit – welche Samen möchte ich sähen? Meine Ziele, Potentiale, meine Vorhaben
e. Wachstum – was will wachsen in mir? Wie kann ich das nähren, gießen?
f. Licht – was möchte lichter werden in mir?

5. Nach jedem Durchgang a-f – hole Dir eine Steinblütenessenz als unterstützende Manifestations-Kraft hinzu (wenn Du mehrere Essenzen zu Hause hast – zu jedem Thema verdeckt ziehen) – besprühe das Blatt zur Manifestation und zerknülle das Blatt.

6. Meditation der Stille – einatmen, ausatmen

7. Feuer entzünden und wenn es am höchsten ist, jedes zerknüllte Blatt einzeln dem Feuer übergeben und Dich bedanken. (in der Feuerschale jedes Blatt nacheinander anzünden und in die Feuerschale gleiten lassen)
8. Das Feuer frei von Gedanken, … genießen
9. Die Asche des Feuers (wenn abgekühlt) der Erde übergeben – DANKEN

Blühmensch Osterhase

 

Viel Freude beim Oster-Ritual!

Lasse Dich auferstehen,

feiere Dein Licht,

und zeige der Welt wer Du bist!

Lebe aus Deinem Herzen!

Neueste Beiträge