Steinblütenessenzen – die energetische Methode

 in

Der Mensch nutzt die Kraft und das Potential der Pflanzen und Mineralien seit seinen Ursprüngen. Blüten und Mineralien sind nicht nur wunderschön anzusehen, sie können auch unsere innere und äußere Balance unterstützen.

Durch die hohe Schwingungsebene der Steinblütenessenzen können Disharmonien im ganzheitlichen System von Körper, Seele und Geist ausgeglichen werden.

Emotionen und Gedankenmuster können positiv beeinflusst und Mut, Urvertrauen, Motivation, Selbstvertrauen, Freude, Liebe, Optimismus sowie Entscheidungsfähigkeit, … gestärkt werden.

Steinblütenessenzen, die in verschiedenen Verfahren aus den Pflanzen und Steinen gewonnen werden, können effektiv ihre positive Wirkung entfalten. Die Wirkungsweise beruht nicht auf einem (bio)chemischen oder pharmakologischen Wirkprinzip. Steinblütenessenzen beinhalten keine materiellen Wirkstoffe der Blüten und Mineralien. Die Essenzen wirken durch Energie- und Information der Blüten und Steine auf der Energie-, Schwingungs- und Informationsebene, der Aura- , Meridian- und Chakrenebene.
Das Besondere an Steinblütenessenzen ist, dass sie quantenphysikalisch im morphogenetischen Feld wirken!

Mit den Essenzen ist es möglich nicht nur Blockaden aus dem Energiefeld zu lösen, sondern auch die Räumlichkeiten wie bei einer Tiefenräucherung zu bereinigen und neu auszurichten.

Diese und weitere effizienten Methoden können EnergetikerInnen, HeilpraktikerInen und ganzheitlich arbeitenende Menschen in unseren Ausbildungen zur zertifizierten SteinblütenessenzpraktikerIn erfahren.

Auf die verschiedenen Bedürfnisse der KlientInnen abgestimmt, stellen SteinblütenessenzpraktikerInnen ein Potential aus Blüh-, Coaching-, Klang- und Raumsprüh, sowie eine individuelle Empfehlung ausgewählter Essenzen für unsere KlientInnen, zusammen.

Sie arbeiten auf der bewussten und vor allem auf der unbewussten Ebene, was essentiell ist, denn der Hauptanteil zur Lösung unserer Lebensthemen liegt im Unbewussten!

Wo und wie wirken Steinblütenessenzen – wir teilen ein in 3 Ebenen nach dem 3-Ebenenmodell:
1. Ebene der Prinzipien und Baupläne – Individuelles Höheres Selbst mit allen Prinzipien
2. Energetische/Feinstoffliche Ebene – Informationsebene
3. Materielle Ebene – Alltagsrealität unser Körper

Neueste Beiträge