Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wintersonnenwende

21. Dezember - 22. Dezember

Wintersonnenwenden werden schon seit Jahrtausenden als heiligstes Fest über viele Jahrhunderte gefeiert.

Die Wintersonnenwende fällt 2019 auf den 22. Dezember – 5:19 MEZ

Wir feiern das Sonnenfest in der Nacht vom 21. auf 22.12 im Kreise Gleichgesinnter – bis zum Höhepunkt am 22.12 früh.

Das Fest der Wiedergeburt des Lichts (Geburtsfest der Sonne – Symbol = Rad) markiert die längste Nacht in der dunkelsten Zeit des Jahres. Nur wenige Stunden Tageslicht – das bedeutet, dass an diesem Tag die Sonne bei uns (Wien Umgebung) erst um 07:43 Uhr aufgeht und schon um 16:03 Uhr wieder untergeht.

Es wird sehr spät hell und sehr früh wieder dunkel. Der Grund dafür ist der tiefe Stand der Sonne.
Auf der Nordhalbkugel fällt sie in den Dezember, südlich des Äquators beginnt der Winter im Juni.

Der kürzeste Tag des Jahres ist gleichzeitig der astronomische oder kalendarische Winteranfang (Winter ist bis zum 20 März).

22. Dezember 2019, 4. Advent, abnehmender Mond
Sonnenaufgang 07:43
Sonnenuntergang 16:03

Mondaufgang 03:05
Monduntergang 13:47

Unsere Vorfahren sahen in diesem Tag nicht nur einen Grund zum Feiern. Das Datum war für sie sogar so wichtig, dass sie dafür ein gigantisches Steinmonument errichteten – Stonehenge, …

>>> Erfahre mehr über die Wintersonnenwende an den Blühmensch Raunnachtsvorträgen, die ab Mitte November bei Blühmensch PartnerInnen stattfinden.

Details

Beginn:
21. Dezember
Ende:
22. Dezember