Zeitqualität 2018

 in Zeitqualität

Zeitqualitäten sind Schwingungspotentiale, die wir als kraftvolle und unterstützende Helfer-Frequenzen, für unser Wachstum und Weiterentwicklung nutzen können.

Man kann sich das vereinfacht so vorstellen – es ist die Frequenz Kirschenzeit – Du entdeckst einen Kirschbaum, der wild in der Natur steht. Wir haben die Entscheidung dieses Geschenk jetzt anzunehmen, zu essen, mitzunehmen, zu verarbeiten, was auch immer damit Köstliches zu bereiten, eine einzigartige Kirschenmaske für die Haut, weiterzuschenken – d.h. dieses Geschenk optimal für unsere Zwecke zu nutzen, und zu profitieren – oder wir können die Entscheidung treffen einfach weiterzugehen, oder manche entdecken den tollen Kirschenbaum erst gar nicht.

Es gibt kollektive Zeitqualitäten (die für uns alle gelten) und individuelle Zeitqualitäten, die man individuell berechnen und sich einfühlen kann (jeder Mensch ist einzigartig – diese gelten nur für ihn/sie).

Im Moment herrscht die Zeitqualität der Rauhnächte – wo wir die Möglichkeit haben unsere tiefsten Eigenthemen zu transformieren, seine wahre Einzigartigkeit zu entdecken, alles zu lösen was hemmt und blockiert, für volle Lebensqualität.

Indem wir an uns arbeiten und bei uns lösen, werden wir immer lichter, wir lösen automatisch eine Welle aus – die andere Menschen mitnehmen und weiterhelfen kann auf Ihrem Weg – bewusst oder unbewusst.

Jeder Mensch ist einzigartig und individuell auf seiner Reise hier auf der Erde unterwegs. So sind wir in unserer Entwicklung auch in unterschiedlichen Etappen unterwegs.

Viele zwischenmenschliche Konflikte entstehen aus einem Nicht-Verstehen des Gegenübers. Es treffen oder prallen Welten aufeinander. Es gibt dafür natürlich auch andere Ursachen wie unsere Egothemen Neid, Gier, Eifersucht, … – und unser alten eingefleischten Muster, die aus Verletzungen resultieren.

 

Zeitqualität – WIR – Herzverbindung

Numerologisch gesehen ist 2018 ein 11erJahr (Meisterjahr des Du) und ein 2er Jahr (Du-Jahr) – also die Meisterschaft vom Du – ein WIR-Jahr – das für Zwischenmenschlichkeit, Partnerschaft, Beziehungen, Gemeinsamkeit steht.

Je nachdem wie wir auf unserem Lebensweg unterwegs sind – sind wir in der Lage unsere Beziehungen zu meistern (11er), oder eben erst zu lernen mit dem Du lichtvoller umzugehen (2er).

Es wird mal so mal anders sein, denn mit dem einen Thema sind wir bereits fortgeschrittener und mit dem anderen Lernthema hinken wir hinten nach. Das Du zeigt uns unsere eigenen Lebensthemen perfekt auf.

Besondere Helfer für DU und WIR-Themen 2018:

  • Partnerschaft und Beziehung (bei Beziehungsthemen, Zwischenmenschlichem, Kommunikation)
  • Selbstliebe (man hat zwischenmenschliche Probleme wenn man mit sich selbst nicht im Einklang ist)
  • Herzöffnung (sich selbst mehr erlauben und seine Verletzungen heilen)
  • Herzverbindung (die Spezialessenz für das Wir – Transformationsessenz – unterstützt bei tiefen zwischenmenschliche Verletzungen)

Das Jahr 2018 steht auch für emotionale Klärung und Reinigung (2er) sowie für intuitive Meisterschaft (11er).

 

Zeitqualität – das Jahr des Erde Hundes – ein lichtvolles WIR auf der Erde leben

Ab 16. Feber 2018 wird das chinesische Jahr des Hundes eingeleitet – wieder stossen wir auf die Zeitqualität WIR, denn Hunde sind Rudeltiere und im Rudel dreht sich alles um das Wir.

Das natürliche Ziel eines Hundes ist die Verbundenheit, er möchte ein harmonisches, geerdetes und ausgeglichenes Leben im Einklang mit Mutter Natur führen.

Hunde leben im Augenblick. Sie schwelgen weder in Erinnerungen an die Vergangenheit, noch sorgen sie sich um die Zukunft.

Im Rudel funktioniert das Miteinander perfekt, denn Zusammenarbeit bedeutet überleben – jeder hat seine Rolle im Team und jeder ist wichtig – auch der vermeintlich Schwächste des Teams – der Sensibelste wird hoch geschätzt – er ist derjenige, der fühlig ist und die anderen warnt, wenn zB Unheil droht.

Hunde kennen kein Ego, keine Rache, sie sagen mit ihrer Körpersprache ganz genau – was gewünscht ist, sie weisen zurecht, und das kann manchmal hart klingen – nur sie tun sich nichts – so grenzen sie sich ab.

Wir können viel lichtvolles von unseren vierbeinigen Lebewesen lernen: Verbundenheit, Kooperation, Teamarbeit, Vertrauen, Loyalität, Respekt, Liebe, ein lichtvolles Miteinander.

Mit Steinblütenessenzen wenden wir uns unserer Einzigartigkeit, unserem eigenen inneren Licht zu – und wenn unser Licht immer heller und heller wird, löst das automatisch Licht im aussen aus.

Sich dem eigenen Licht hinwenden bedeutet das Leben hell machen, sein volles Energiepotential entfalten, seine Lebenskraft voll nutzen und Erkenntnis zu leben.

Denken wir nur gut und das Allerbeste in unseren Beziehungen, und entziehen wir damit allem Destruktivem die Energiequelle. Denn das, worauf und wie wir uns fokussieren gewinnt und hat in dieser neuen Zeit starkes Verwirklichungspotential. Für ein lichtvolles, konstruktives und kooperatives Miteinander.

„Die Stärke des Rudels ist der Wolf, und die des Wolfs ist das Rudel!“

In diesem Sinne Danken wir unseren wunderbaren PartnerInnen, KlientInnen und KundInnen von Herzen für das gemeinsame Jahr!

Wir wünschen einen guten Rutsch in ein erfülltes, lichtvolles und partnerschaftliches 2018

Sonja & Hans

Neueste Beiträge